wechseln nach Kellereibedarf
[Home]
[Sitemap]
[Ueber uns]
[Obstqualitaet]
[Apfelessig]
[Saftangebot]
[Saftinfo]
[Weinangebot]
[Weininfo]
[Strassenplan]
[Umweltschutz]
[Gedichte]
[Linkseite]
[Impressum]
[Datenschutz]
[Pressentest]
[Rezept-Grundlagen]
[Brombeerwein]
[Schoenung Grundl.]
[Bentonitschoenung]
Seitenkopf17

Mosterei in Reinbek bei Hamburg

Marianne und Wilfried Marquardt
21465 Reinbek, Hermann-Körner-Strasse 15,  Tel.: 040 / 722 18 98
E-Mail: Reinbeker@Hobbymosterei.de

 

Brombeerweinrezept

 

Vorgabe:
Es soll ein lieblicher Brombeerwein mit etwa 11%-Vol. Alkoholgehalt aus 10 Kg frischen Brombeerfrüchten hergestellt werden.
Brombeere
Geräte:
Weithalsfass 60 Liter aus Kunststoff für die Gärung
Gerät zum Maischen der Beeren
Weinfass 20 Liter aus Kunststoff für die Heißklärung

Zutaten:
10 Kg vollreife Brombeeren frisch gepflückt
Reinzuchthefe (Portwein, Sauternes, Madeira oder Malaga)
0,5 Liter Natursaft nach Wahl
5 Kg Haushaltszucker
10 Liter Trinkwasser
80 ml Milchsäure                                 
8 Gramm Hefenährsalz

Vorarbeit:
Reinzuchthefe 3 Tage vor der Früchteverarbeitung in einem halben Liter Natursaft in einer 1-Liter-Flasche bei mindestens 25 °C Umgebungstemperatur zur Vorgärung ansetzen.

Verarbeitung:
Etwa 25 bis 30 °C warmes Wasser in Fass füllen und Zucker darin auflösen.
Brombeeren mit Mühle oder Mixer einmaischen und in Fass geben.
Milchsäure, Hefenährsalz und Hefe-Vorgärung zugeben, alles durchrühren.
Fass mit wassergefülltem Gäraufsatz verschließen und an einem Ort mit Umgebungstemperaturen zwischen 22 bis 30 °C zur Gärung abstellen.

Gärführung:
Fassinhalt täglich zweimal durchrühren, sodass der Tresterkuchen immer wieder im Getränk verteilt wird.
Nach etwa 5 Tagen (bei 30°C Umgebungstemperatur) den Wein zur Feststellung der Restsüße probieren.
Sobald der geschmackliche Restsüßegehalt erreicht ist, muss sofort die Flüssigkeitstrennung vom Trester erfolgen.Weinprobe

Lagerung:
Um die Weitergärung zu verhindern, kann der Wein um 4 °C zur Eigenklärung zwischengelagert werden. Ist dies technisch nicht möglich, ist der Wein mit ca 60 °C in einen geeigneten verschließbaren Behälter zu geben, z.B. Kunststofffass und Gäraufsatz mit Sperrflüssigkeit.

 


Schoenung von Obstweinen  

Zurück zum Seitenanfang